Cupcake-Rezept


Heute halte ich mich kurz – ich muss subito in meine kleine Backstube, weil ich soeben ein Rezept der Sonderklasse entdeckt habe. Ich husche ab und überlasse euch das Rezept, damit ihr es mir gleichtun könnt.

Hier geht es direkt zum Rezept vom Blog Adventures in Cooking.


Ich habe das Rezept noch ins Deutsche übersetzt und habe dabei versucht die Masseinheiten an die Unsere anzupassen, allerdings ohne Gewähr:

Zitrone-Mohn-Küchlein mit Lemon Curd Füllung & Blueberry Cream Cheese Frosting

Zutaten für das Zitronen-Mohn-Küchlein:
2 Eier
180 g Mehl
55 g Zucker
115 g Butter, weich
90 ml Zitronensaft
3 EL geriebene Zitronenschale
75 g Sauerrahm
2 Esslöffel Milch
1 Esslöffel Mohn
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel Speisenatron
1/4 Teelöffel Backpulver
12 Cupcake-Förmli (Muffin-Förmli)

Zutaten für die Lemon Curd Füllung:
1 Ei
1 Eigelb
85 g Kristallzucker
3 EL Zitronensaft
1 Esslöffel Butter, geschmolzen
1.5 Teelöffel geriebene Zitronenschale

Zutaten für das Blueberry Cream Cheese Frosting:
ca. 35g gefriergetrocknete Heidelbeeren
120 g Puderzucker
120 g Frischkäse
115 g Butter, weich
1 Esslöffel Mohn (Dekoration)


Beginn wir mit den Cupcakes. Lege die Muffinförmli in das Muffinblech und stelle es beiseite. Heize den Backofen auf 175 Grad, und mische alle trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel mit Ausnahme des Mohns und dem Zucker. Stelle diese Mischung beiseite. In einer weiteren kleinen Schüssel Sauerrahm, Milch, Vanilleextrakt und Zitronensaft mischen und die Mischung auch beiseite Stellen. In einer großen Schüssel, die Butter und den Zucker gut rühren, bis eine cremige Masse entsteht, dann die Eier unterrühren, eins nach dem anderen, zwischen jedem Ei gut rühren. Die geriebenen Zitronenschale hinzufügen und dann abwechseln zwischen dem Hinzufügen der Mehlmischung und dem Zitronensaft. Gut rühren, bis eine glatte Mischung entsteht. Dann den Mohn unterrühren. Den Teig in die Muffinförmli verteilen. In den Ofen schieben und für ca. 30-35 Minuten backen (oder mit dem alten Trick: Bis ein Zahnstocher sich sauber wieder herausziehen lässt).

Während die Cupcakes im Backofen sind, können wir die Zitronen-Quark zubereiten. Hierfür Zucker, Ei , Eigelb , Butter, Zitronensaft und Zitronenschale im Dampfbad rühren, bis eine glatte Masse entsteht. (Wichtig: sicherstellen, dass der Boden der Schüssel über dem Dampfbad ist und nicht das kochende Wasser berührt. Die Schüssel sollte nur darüber schweben). Lasse die Zitronen-Füllung , für 15 Minuten im Dampfbad „kochen“ , rühre die Mischung ca. alle 3 Minuten, bis sie eindickt. Dann nimm die Masse von der Hitze, füge die Zitronen-Quark in eine separate Schüssel und lege sie beiseite, damit sie abkühlen kann.

Sobald die Cupcakes fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen und bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Während sie abkühlen die Glasur vorbereiten. Gib dafür die gefriergetrockneten Blaubeeren in einen Mixer und mixe diese bis die Masse ganz fein und pulvrig ist. Stelle sie beiseite. In einer mittleren Schüssel den Frischkäse (Philadelphia o.ä.) und die Butter glatt rühren. Der Puderzucker und die pulverförmigen Heidelbeeren mischen, bis eine dicke Glasur entsteht.

Sobald die Cupcakes und die Zitronen-Quark-Füllung abgekühlt sind: Mit einem Teelöffel oben in der Mitte von jedem der Cupcakes ein Loch aushöhlen und die Löcher mit 1 Teelöffel der Zitronencreme füllen.

Dann die Glasur in einen Spritzsack abfüllen mit 9 mm Sternspitze. Etwa 1 cm vom Rand entfernt beginnen, den Zuckerguss auf die Küchlein zu spritzen. Weiter in einer Spirale bis in die Mitte. Diesen Vorgang auf jedem Küchlein wiederholen und am Schluss mit einer Prise Mohn bestreuen.

Die Cupcakes sind nun fertig und können serviert werden.

Mehr Bilder zu den einzelnen Arbeitsschritten gibt es auf dem Link oben (Direktlink zu Adventures in Cooking).


 

eatIII

(Alle Bilder via Adventures in Cooking)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Leben. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.